AKTUELLE INFORMATIONEN


Aufruf zu 40 Tage Fasten und Gebet zu nationaler Buße und Neuanfang vom 18.02. bis 30.03.2018

Das Team von "Die10GeboteGottes" wird an der 40-tägigen Fasten- und Gebetszeit für Deutschland teilnehmen und wir möchten hiermit unsere Leser ebenfalls dazu auffordern.

 

Die Initiatoren dieser Aktion sind Prinz Philip Kiril von Preußen, Schwester Joela Krüger und Harald Eckert. Sie schreiben auf ihrer Website, die diese Aktion begleitet:

 

"Wir sehnen uns als Christen seit langem nach Erweckung in unserem Land und spüren, dass das geistliche Klima sich durch viel Gebet bereits verändert hat. Ein Durchbruch könnte kurz bevor stehen.

Vielleicht fehlt es nur noch an Einem: dass wir als Nation Buße tun; also in einer Anzahl und Repräsentanz, die als Stellvertretung für unser gesamtes Volk vor Gott gelten kann."

Quelle: http://erbarmenueberdeutschland.de/

 

Das Team von "Die10GeboteGottes" ist ebenfalls der Überzeugung, dass der heilige Rest einer Nation (bibl. Begriff), wenn er in Einheit  mit der richtigen Herzenshaltung vor Gott kommt, die Geschicke eines Landes wenden kann. Wenn Gott selbst sich zu "seinen Leuten" stellt, setzt Gott ein und ab, wen er will, lässt Hügel und Berge weichen. Dieser Vers aus Jesaja kann eine Ermutigung für uns sein:

 

"Denn die Berge mögen weichen und die Hügel wanken, aber meine Gnade wird nicht von dir weichen und mein Friedensbund nicht wanken, spricht der HERR, dein Erbarmer." (Jesaja 54,10)

 

Und dieses Wort im Amos beschreibt das, was wir erwarten noch bevor Jesus Christus wiederkommt. Wir sind davon überzeugt, dass der Herr, der Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs, auch heute noch auf den Glauben seines heiligen und abgesonderten Volkes reagiert.

"Siehe, es kommen Tage, spricht der HERR, da der Pflüger den Schnitter und der Traubenkelterer den Sämann ablösen wird. Dann werden die Berge von Most triefen und alle Hügel überfließen." (Amos  9, 13)