Gästebuch


Sei willkommen in unserem Gästebuch. Hier kannst du Freunde treffen und dich über deine eigene Aktion austauschen. Oder einfach deine Gedanken notieren.

Wir freuen uns auf dich.

Kommentare: 12
  • #12

    Pastor Hess (Donnerstag, 04 Oktober 2018 06:29)

    There is a very good book about this called "The Proper Distinction Between Law and Gospel" by C. F. W. Walther. But it was originally written in German: Carl Ferdinand Wilhelm Walther (1811-1887):
    Die rechte Unterscheidung von Gesetz und Evangelium. 39 Abendvorträge von Dr. C. F. W. Walther. Aus seinem Nachlaß, St. Louis, Mo. 1901

  • #11

    Pastor Hess (Donnerstag, 04 Oktober 2018 06:21)

    V. Vom Gesetz und Evangelio.
    Nachdem der Unterschied des Gesetzes und Evagelii ein besonder herrlich Licht ist, welches dazu dient, dass Gottes Wort recht geteilt und der heiligen Propheten und Apostel Schriften eigentlich erklaert und verstanden werden, ist mit besonderem Fleiss ueber demselben zu halten, damit dies zwei Lehren nicht miteinander vermischt oder aus dem Evangelio ein Gesetz gemach, dadurch der das Verdienst Christi verdunkelt und die betrebten Gewissen ihres Trostes beraubt werden, den sie sonst in dem heiligen Evangelio haben, wenn dasselbe lauter und rein gepredigt, und mit dem sie sich in ihren hoechsten Anfechtungen wider das Schrecken des Gesetzes aufhalt koennen. Formula Concordiae Sol. Decl. V De Lege et Evangelio

  • #10

    ANTIFA UNITED (Samstag, 12 Mai 2018 00:48)

    Ekelhafte homophobe, transphobe, islamophobe und (wie koennte es anders sein?) AFD nahe Rechtsextreme die wieder einmal beweisen wieviel Hass in der christlichen Religion steckt. Hier darf natuerlich nicht fehlen den Antisemiten Martin Luther zu zitieren. Wenn das die Kunden des Kindes wuessten.. Verzieht euch mit euren menschenfeindlichen Aeusserungen, ihr seid hier nicht erwuenscht!

  • #9

    richard (Dienstag, 01 Mai 2018 12:14)

    Wenn Gott das Land nicht bewacht, wachen die Wächter umsonst! Gott behüte Deutschland! Amen

    Jawoll, Samuel Pourian, haste dein Koppelschloßt auch ordentlich blankpoliert? "Gott mit uns",
    gelle?
    Das 1000 jährige Reich lässt grüßen.
    Dümmer und dreister geht`s nimmer?
    Doch Samuel, du beweist, dümmer geht`s immer!

  • #8

    richard (Dienstag, 01 Mai 2018 11:55)

    Tüte bitte, ich muß reihern!

  • #7

    richard (Dienstag, 01 Mai 2018 11:50)

    gesund? wohl kaum.

  • #6

    richard (Dienstag, 01 Mai 2018 11:49)

    krank?

  • #5

    Siegfried Meißner (Samstag, 13 Januar 2018 09:42)

    Hallo, bei dem Titelbild handelt es sich meiner Meinung nach um das Wettersteingebirge mit Partenkirchen und der Loisach im Vordergrund.
    Gruß

  • #4

    Tom Wendler (Dienstag, 20 Dezember 2016 21:58)

    Ich wünsche ihnen den Segen von Jesus Christus für ihren Dienst.
    Amen und Shalom.

  • #3

    Herbert Jacobi (Samstag, 26 November 2016 12:19)

    Den Flyer braucht man sich durch den großen Button ja nur runter laden und kann ihn dann als PDF so groß stellen wie man möchte. Die Chapta-Formulare sind ein wichtiger Schutz für uns. Jimdo bietet keine Alternative an. Ist ja auch Standard. Sehbehinderte haben aber auch ein Telefon, so dass man kommunizieren kann, wenn man möchte.

  • #2

    Stefan (Donnerstag, 24 November 2016 16:20)

    Leider ist diese Seite für laut Deutscher Augenärzte nur in Deutschland zwischen 7 und 10 Millionen sehgeschädigte Menschen kaum zugänglich. Vor allem der Fleyer als PDF ist sogar für das Lesen mit einem Bildschirmleser mitSprachausgabe (Screenreader) explizit gesperrt.
    WARUM DAS?
    Mit einem gedruckten Fleyer kann man diese Menschen ja nun wirklich nicht erreichen, da ja die meisten nicht mehr lesen können!
    Und, wenn man dies über das Kontaktformular melden möchte, muss man so eine Knautschgraphic ausfüllen (Captcha) was man nun mal als Sehgeschädigter auch nicht kann. Da gibts doch auch schon seit etlichen jahren bereits viel bessereAlternativen!
    Jeder kann von uns beispielsweise durch Diabetes ganz schnell in die schwere Sehbehinderung rutschen. Im Jahr sind das über 150.000 Diabetiker, denen das passiert.
    Ich verstehe so ein Handeln, gerade und angesichts der 10 Gebote einfach nicht! :-(

  • #1

    Samuel Pourian (Dienstag, 08 November 2016 21:51)

    Wenn Gott das Land nicht bewacht, wachen die Wächter umsonst! Gott behüte Deutschland! Amen