Warum Traktate nützliche Hilfsmittel zum Evangelisieren sind

Evangelisation ganz praktisch

 

Mark Cahill beschreibt in seinem Buch «Was du im Himmel nicht mehr tun kannst», dass Traktate eines des besten Mittel sind, das Evangelium weiterzugeben und dass sie besonders geeignet sind für Menschen, die zum ersten Mal auf die Strasse gehen. Ausserdem gibt er gute Tipps, was sich mit den Traktaten sonst noch anstellen lässt.

mehr lesen 0 Kommentare

Das beste Fundament für unsere Gesellschaft

Eine schweizer Kampagne

 

In den jüngsten Debatten um eine «christliche Schweiz» wurde immer wieder auf die «christlichen Werte» verwiesen, die unser Land prägen. Doch worin bestehen diese vielzitierten Werte eigentlich? Worauf gründen sie? Mit diesen Fragen beschäftigte sich auch das christliche Medienhaus ERF Medien in Pfäffikon ZH.

mehr lesen 2 Kommentare

Die 10 Gebote sagen mehr als 10 Millionen Gesetze

 

«Die Zehn Gebote sagen mehr in der Substanz aus als zehn Millionen Gesetze, die wir heute haben.» Diese Ansicht vertritt der Vizepräses der EKD-Synode, Ministerpräsident a.D. Günther Beckstein (CSU), in einem am 14. Januar 2012 veröffentlichten Interview mit der Nürnberger Zeitung.

 

mehr lesen 1 Kommentare

Wie man Menschen aufzeigen kann, warum sie Jesus brauchen

Mark Cahill gibt in seinem Buch "Was du im Himmel nicht mehr tun kannst" Christen nützliche Tipps und Tools auf den Weg, wie sie mit Menschen über den Glauben sprechen können. Bevor man ihnen jedoch das Evangelium erklären kann, ist es wichtig, ihnen aufzuzeigen, wieso sie Jesus überhaupt brauchen. Ein paar Gedanken aus dem Buch.

 

Wenn wir Menschen in eine Beziehung mit Jesus führen wollen, bringt es nicht viel, ihnen zu erklären, wie man Jesus kennenlernen kann, ohne ihnen zu zeigen, wieso sie ihn überhaupt in ihrem Leben brauchen. Das ist so, wie man jemandem die Lösung des Problems gibt, bevor er überhaupt ein Problem hat.

Mark Cahill schreibt: «Wenn Sie Ihren Glauben bezeugen, sollten drei Dinge in jedem Gespräch erwähnt werden: Sünde, Vergebung und das Kreuz. Wenn eins fehlt, ist das Evangelium nicht komplett und die Botschaft kommt nicht an.»

mehr lesen 1 Kommentare